drachenworkshop

In der Woche von 5. – 12 Oktober 2011 fand ein Drachenworkshop für das Kolleg für Design statt. Ziel war das gemeinsame Bauen möglichst ungewöhnlicher Flugobjekte.

Die erste geschichtliche Erwähnung von Drachen als Flugobjekt stammt aus China des 5. Jahrhunderts v. Chr.
1987 lud das Goethe-Institut im japanischen Osaka einige der bekanntesten Künstler ein, Drachen zu gestalten. Das Ergebnis, die „Art Kite Collection“ umfasst über 150 verschiedener Drachen von 120 KünstlerInnen und zählt zu den erfolgreichsten Wanderausstellungen der Kunstgeschichte.

Jetzt waren die Schülerinnen und Schüler an der Reihe ihren Fantasien freien Lauf zu lassen und Drachen in verschiedensten Formen und Farben zu gestalten.

Ebenfalls wurde in den ersten Wochen des neuen Schuljahres ein Outdoor-Training für die SchülerInnen veranstaltet um ein starkes Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen und Bande zu festigen.